AGB


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB):

Mit Ihrer Kursanmeldung bestätigen Sie, dass Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen und akzeptiert haben. Die Vereinbarung wird getroffen zwischen Fa. Edwin Dolak, Donaufelderstr. 65/4/1, 1210 Wien, im Folgenden auch kurz Fa. Dolak genannt und dem Teilnehmer am Onlinekurs, im Folgenden kurz Teilnehmer genannt.

1.) Nach Begleichung des Kursbeitrages wird der Zugang zum Online-Kurs für die gebuchte Dauer für den Teilnehmer freigeschaltet. Nach Ablauf der Dauer wird der Zugang gesperrt und es erfolgt keine automatische Verlängerung. Es fallen somit auch keinerlei Abo-Gebühren oder ähnliches an.

2.) Der Zugang zum Onlinekurs ist personenbezogen und nicht übertragbar. Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, die Zugangsdaten zum Onlinekurs an Dritte weiterzugeben. Sämtliches Einloggen in das System wird automatisch registriert und zum Schutz gegen Missbrauch die IP-Adresse abgespeichert.

3.) Für die Navigationsübungen bei den Kursen für das Küstenpatent wird dem Teilnehmer eine Übungs-Seekarte in Papierform zur Verfügung gestellt, welche ausschließlich für die im Onlinekurs integrierten Übungen vorgesehen ist. Die Weitergabe der Übungskarte an Dritte ist nicht gestattet und von einer Verwendung für echte Navigation wird aufgrund möglicher Abweichungen zu einer richtigen Seekarte ausdrücklich abgeraten!

4.) Der Online-Kurs geht sehr detailliert in die Materie ein und beinhaltet deutlich mehr Stoff, als erfahrungsgemäß bei der Prüfung von den kroatischen Behörden verlangt wird. Der Kurs deckt somit sämtliche prüfungsrelevanten Themen ab, aber da das Thema Seefahrt insgesamt ein äußerst komplexes ist, erhebt der Kurs keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit zu sämtlichen Bereichen und Nuancen die Gesamtmaterie betreffend.

5.) Die amtliche Prüfung wird von Beamten des kroatischen Seefahrtministeriums abgenommen und kann in allen größeren Hafenämtern absolviert werden. Der bürokratische Ablauf kann von Hafenamt zu Hafenamt variieren. Der Teilnehmer hat sich selbst um die Organisation des Prüfungstermins zu kümmern und es wird ausdrücklich empfohlen, sich vorab im gewählten Hafenamt hinsichtlich der bürokratischen Abläufe zu informieren. Die behördlichen Prüfungsgebühren sowie Stempelmarken sind im Kurspreis nicht inkludiert und entsprechend der geltenden Tarife an die kroatischen Behörden zu bezahlen.Das Mindestalter für die Prüfungfür den Boat Skipper A ist 14 Jahre, für den Boat Skipper B sowie UKW-Seefunk 16 Jahre. Der Boat Skipper B ist bis zum 18. Geburtstag auf max. 15 kW Motorleistung limitiert. Änderungen seitens der kroatischen Behörden vorbehalten.

6.) Wie in Punkt 5 erwähnt, kann der bürokratische Ablauf der Ämter durchaus variieren und so ist es möglich, dass der Teilnehmer seinen Ausweis nicht gleich unmittelbar nach der Prüfung von der Behörde ausgehändigt bekommt, sondern erst einige Tage danach. Dies ist vor allem dann vom Teilnehmer zu bedenken, wenn er gleich im Anschluß an die Prüfung ein Boot führen möchte! Eine schriftliche Bestätigung, dass die Prüfung erfolgreich absolviert wurde, kann i.d.R. von den Ämtern ausgestellt werden, wieweit diese jedoch Versicherungen im Schadensfall und/oder Polizeiorgane bei Kontrollen akzeptieren, kann nicht garantiert werden.

7.) Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die behördliche Prüfung aus rein theoretischen Stoff besteht und der Teilnehmer nach erfolgreicher Absolvierung Boote und Yachten von beachtlicher Größe führen darf. Aus der positiv absolvierten Prüfung kann jedoch keinesfalls abgeleitet werden, dass ein Boot auch in der Praxis geführt werden kann! Dem Teilnehmer wird daher ausdrücklich empfohlen, sich Praxis unter geeigneter Aufsicht (Praxistrainer) anzueignen, bevor er eigenverantwortlich ein entsprechendes Wasserfahrzeug führt!

8.) Fa. Dolak ist als Betreiber des Onlinekurses für die ordnungsgemäße Pflege des Systems sowie die Einhaltung der Freischaltungszeiten des Zuganges haftbar. Eventuelle technisch bedingte Ausfallszeiten werden durch Verlängerungen der Zugangszeiten kompensiert. Für Unzulänglichkeiten des erworbenen Wissens durch den Teilnehmer, werden keine Haftungen übernommen. Entgelterstattungen, aus welchem Grund auch immer, können maximal im Bereich der Höhe des bezahlten Kursbeitrages erfolgen. Gerichtsstand ist Wien.

9.) Der Onlinekurs ist so aufgebaut, dass bei gewissenhafter Verwendung erfahrungsgemäß einem positiven Abschluß der Prüfung nichts im Wege steht. Eine Garantie dazu kann jedoch seriöser Weise nicht gegeben werden. Die Berichtigung von Irrtümern sowie Tipp- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

10.) Der Teilnehmer kann innerhalb von 14 Tagen ab Buchung des Onlinekurses die Teilnahme ohne Angabe von Gründen kostenlos stornieren. Voraussetzung für ein kostenloses Storno ist, das noch kein Log-in in den Onlinekurs stattgefunden hat (wird vom System samt IP-Adresse automatisch aufgezeichnet) und sämtliche allfällig dem Teilnehmer bereits am Postweg zugeschickten zusätzliche Lernutensilien in ungebrauchtem, einwandfreien Zustand an Fa. Dolak retourniert werden. Die Versandkosten für die Retournierung hat der Teilnehmer zu tragen.

11.) Allfällige Nebenabsprachen, mündliche Zusagen oder Änderungen müssen schriftlich bestätigt werden.

12.) Salvatorische Klausel: Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.


Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis bieten zu können. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie> hier <.